News | Termine | Der Verein | Bilder | Kontakt        
 home > News > Rückblick auf das 47. Waldenbucher Marktplatzfest

Rückblick auf das 47. Waldenbucher Marktplatzfest

 
07.10.2018


Nachdem sich am Freitag die ersten Feierwütigen im Rathauskeller, dem "Rappen" für das diesjährige Fest warmgefeiert hatten, ging es am Samstag mit einem vollen Festprogramm weiter.
Der extra aus unserer Partnerstadt Mylau / Reichenbach angereiste Musikverein zog mit festlicher Musik durch die Altstadt bis zum Schachbrett vor der Stadtkirche St. Veit. Hier wartete bereits die Stadtkapelle zur Begrüßung. Nach der Eröffnungsrede durch u.A. Patrick Mock und Bürgermeister Michael Lutz schwang dieser den Holzhammer, um mit dem Fassanstich das Fest offiziell zu eröffnen. Wenige, präzise gesetzte Schläge, ließen das Bier aus dem Fass - zum Leidwesen mancher Zuschauer und Presseleute - nicht auf den Boden, sondern direkt in die Krüge fließen.

Weiter ging es am Samstagnachmittag mit dem 41. Aufmarsch der Metzgermeister. Beschützt von der Stadtwache im traditionellen Gewand fand der 5 Meter lange, ofenfrische Fleischkäse den Weg auf den Marktplatz, wo er bereits sehnsüchtig von vielen hungrigen Festgästen erwartet wurde.
In den folgenden Stunden gab es viel zu sehen und auch zu hören, so zum Beispiel den Musikverein Mylau Reichenbach mit seinem gefiederten Maskottchen. Die Graupapageiendame ist im Jahr 1991 geboren und damit exakt so alt wie der Musikverein selbst.
Am Abend ging es bunt und stimmungsvoll weiter - DIE STROMBERGER heizten auf dem Schachbrett ein.

Der Festsonntag begann mit einem ökumenischen Gottesdienst, der musikalisch von beiden Musikvereinen umrahmt wurde.
Beim restlichen Programm an diesem sonnigen Tag war wirklich für jeden Geschmack und für jedes Alter etwas Besonderes geboten.
Musikalisch ging es mit Auftritten des Musikvereins Mylau / Reichenbach, der Jugendkapelle, des Musikvereins Steinenbronn und der "die Echterdinger" einmal quer durch die Republik; Kinder wurden auf dem Schachbrett durch das Mütter- und Nachbarschaftszentrum bestens unterhalten und die Geschäfte rund um den Schlossberg boten Spezialitäten und tolle Waren aus aller Welt an.

Am Montag ging es mit dem traditionellen Seniorennachmittag weiter, freundlich unterstützt von der Stadt Waldenbuch und der Vereinigte Volksbank AG. An dieser Stelle nochmals ein herzliches Dankeschön für die erneut tolle Zusammenarbeit zum Wohle der vielen Gäste, die sich so einen leckeren Kuchen nach Hausfrauenart sowie ein ordentliches Viertele schmecken lassen konnten. Das Kreisverbands-Seniorenorchester Sigmaringen (KVSO) sorgte dafür, dass man hier nicht nur mit dem Gaumen, sondern auch mit den Ohren genießen konnte.

Auch, wenn natürlich jedes Ereignis auf diesem Fest an sich ein Highlight war, standen am Montagabend noch zwei ganz besondere Schmankerl parat, die Besucher aus Nah und Fern anlockten: die Auslosung der Tombola sowie der Auftritt des Platzhirschs, unserer Stadtkapelle.
Knapp 3 Stunden (mit einer spannenden Unterbrechung) gab es ein musikalisches Feuerwerk der Extraklasse. Hits aus den letzten Jahrzehnten folgten auf Polkas, die wiederum auf Märsche folgten. Blasmusik vom Feinsten und dazu das wahrscheinlich beste Publikum der Welt.


Impressionen vom Fest finden Sie auch in unserer Fotogalerie.
Zurück
© mv-waldenbuch.de 2018 - Facebook - Impressum / Datenschutz